2018年10月31日 星期三

新闻国内: 记宁夏吴忠市青铜峡市委副书记杨春燕:践行新理念 担当有作为

新闻国内
新闻国内 
记宁夏吴忠市青铜峡市委副书记杨春燕:践行新理念 担当有作为
Nov 1st 2018, 13:14, by www.qq.com

衣着朴素、说话干脆、反应灵敏,这是宁夏回族自治区吴忠市青铜峡市委副书记、政法委书记、青铜峡新材料基地党工委书记、管委会主任杨春燕给人的第一印象。近年来,杨春燕面对该市工业转型、经济下行的困境,敢于担当,为该市经济发展、社会治理和生态保护作出贡献,成为新时期基层干部的楷模。青铜峡市是宁夏的工业重镇,

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com. By using Blogtrottr, you agree to our policies, terms and conditions.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions.

Das Wunder von Lausanne | Erfolgreiche Berner Lobbyisten | Bundesrat gibt nach

                                                           

Die Empfehlungen der Redaktion
Im Browser ansehen
Donnerstag, 1. Nov. 2018





Liebe Leserinnen und Leser

Mein Onkel Heinrich hatte ein entspanntes Verhältnis zum Geld. Am liebsten machte er Witze darüber. «Das meiste geht für Dinge drauf, von denen ich nichts habe», sagte er manchmal. «Zum Beispiel für die Ausbildung der Kinder.»

Auch unsere Nationalbank verliert zuweilen Geld, ohne dass wir etwas davon haben. Vor allem, weil sie zu viele Euros besitzt, die ihren Wert verlieren. Aber da können wir halt nichts machen, wegen des starken Frankens.

Meine Tante Hedwig hingegen wusste stets Abhilfe: «Dann geh ich morgen mal wieder zum Coiffeur», erwiderte sie gerne. «Da hast du was davon.» Und so galant war Onkel Heinrich immerhin, ihr nicht zu widersprechen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Dieter Stamm, Redaktor



​Das Beste aus unserer Redaktion

Das Wunder von Lausanne
Es sind für David Mzee ganz kleine Schrittchen. Aber für die Menschheit könnten es riesige sein. Dank einer an der ETH Lausanne entwickelten Therapie können Langzeitgelähmte wieder auf ihren Beinen stehen und gar kurze Distanzen gehen. Zum Hintergrund (ABO+)

Erfolgreiches Lobbying für den Lötschberg
Die Schweiz investiert mal wieder im ganz grossen Stil in die Bahninfrastruktur. Auch der Lötschberg profitiert ausgiebig, obwohl der Druck zwischen den Zentren im Mittelland grösser ist. Ein schlechtes Gewissen braucht Bern trotzdem nicht zu haben. Zum Kommentar

Der Bundesrat will seine Entmachtung verhindern
Die jüngste Waffenexportpolitik des Bundesrats ist kein Ruhmesblatt. Er wollte die heimische Rüstungsindustrie stärken und das Gesetz lockern. Das empörte bis ins bürgerliche Lager hinein, und der Regierung drohte gar die Entmachtung durch das Parlament. Nun rudert der Bundesrat zurück. Zum Kommentar

Blick ins Wesen eines geheimnisumwobenen Bundes
Legenden und Mythen ranken sich um sie: Die Freimaurer haben die Leute immer schon fasziniert, geängstigt, umgetrieben. Ihre Abzeichen, Orden, Symbole und Rituale haben das Ihre dazu beigetragen. Jetzt eröffnet die Grossloge Alpina in Bern ein Museum. Zum Artikel (ABO+)



12 App

Die Limo-Lobby
Coca-Cola sponsert diverse Gesundheitsorganisationen und gibt enorme Summen aus, um von den Risiken zuckerhaltiger Getränke abzulenken. Zum Artikel

Tagestipp

Sein Leonard Cohen
Er singt und erzählt, spielt und sinniert: Ab heute zeigt Andreas Schertenleib sein Einmannstück «Mein Leonard Cohen» im Berner Kunst- und Kulturhaus Visavis – als «szenische Wiedergeburt» eines Dichters und Sängers, als Suche nach den unbekannten Seiten einer grossen Figur.

Heute, 20 Uhr. Täglich bis Samstag.

Haben Sie Anregungen? Wir freuen uns über Inputs auf leserservice@newsnet.ch
Zur Startseite von derbund.ch | Abonnemente

Sie erhalten «Guten Morgen» an die E-Mail-Adresse tworaho.mail09@blogger.com
Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.
AGB und Datenschutzrichtlinien

Impressum: Der Bund, c/o Tamedia AG,
Dammweg 9, Postfach, 3001 Bern,
Tel. 031 385 11 11
www.derbund.ch
Copyright: © Tamedia AG 2016 Alle Rechte vorbehalten